Warum so ein Magazin?

In Not geratene Tiere brauchen Öffentlichkeit.123 Hund warum magazin 350 518

Genau aus diesem Grunde haben wir das Tierschutz Magazin ins Leben gerufen. Ein lesenswertes, modernes Magazin mit Inhalten, die jeden Tierliebhaber interessieren. Einfach um die Tiere, die im Tierheim aufgefangen wurden noch schneller wieder in gute Hände zu bringen.

Wußten Sie, daß bei den uns angeschlossenen Tierheimen jährlich – jeweils – 500 bis 700 Tiere wie Hunde, Katzen, Meerschweinchen und vieles andere durchlaufen? Also alleine bei unseren drei Tierheimen im nord-/östlichen Hamburger Speckgürtel jährlich rund 1.500 bis 2.000 Tiere oder anders gesagt pro Tierheim in der Woche etwa 10 bis 15 Tiere. Sie müssen aufgenommen, medizinisch und psychisch versorgt werden bevor sie wieder in neue Hände kommen. Um den Schaden für das Tier so gering wie möglich zu halten, sollte diese natürlich so schnell wie möglich erfolgen.

“In Not geratende Tiere brauchen Öffentlichkeit” – diesem Leitsatz haben wir uns verschrieben.

Dazu bedarf es in unserer Gesellschaft mehrerer Säulen. Man nennt das heute Crossmedia. Eine Säule stellt unser Tierschutz Magazin dar, das unsere Leser an vielen hundert Verteilstellen kostenlos erhalten. Eine weitere Säule ist dieser Online-Marktplatz auf dem Sie gerade ebenfalls kostenlos stöbern und sukzessive immer mehr Informationen abrufen können. Die dritte Säule stellt die Arbeit des Tierheims selber dar. So schließt sich der Kreis, denn die dort aufgefangenen, in Not geratenenen Tiere, brauchen Sie, den Leser – denn Sie sind die Öffentlichkeit.

Schön, daß Sie da sind!